Jahresthema 2021

Gott vertrauen. Orientierung finden.

Des Herren Augen durchforschen alle Lande, um die zu stärken, deren Herz auf ihn gerichtet ist! (2. Chronik 16,9)

Solche Stärkung brauchen wir alle, besonders in der schwierigen Zeit, die wir gerade durchstehen. Junge Familien, die in einer kleinen Wohnung Homeoffice und Distanzunterricht unter einen Hut bringen müssen; aber auch alte Menschen und Singles, denen eine lange Isolation aufs Gemüt schlägt. Obwohl sie jetzt leider nötig ist, ist "soziale Distanzierung" das Gegenteil von der Geschwisterlichkeit, die Jesus unter uns wecken will. Ob wir es nach Corona schaffen, uns diese schlechte Gewohnheit wieder abzugewöhnen?

Jahresthema 2021 Gott vertrauen Orientierung findenBis dahin müssen wir notgedrungen lernen, als "Selbstversorger" im Glauben zu leben. Wie schaffen wir es, alleine im Glauben stark zu bleiben und den Mut nicht sinken zu lassen? Dazu soll unser Jahresthema anleiten! Unter den zahlreichen guten Vorschlägen, die aus der Gemeinde kamen, hielt es die Gemeindeleitung für das Beste, wenn Mut und Tiefe im Glauben neu gefestigt werden. Dazu wird es eine Predigtreihe geben, Material für die Hauskreise und andere Impulse für das persönliche Glaubensleben. Nachdem die "Weihnachten to go"-Beutel am Lutherhaus-Eingang reißenden Absatz fanden, werden wir das vielleicht mit neuem Inhalt wiederholen. Auch mehrere Freiluft-Gottesdienste haben wir schon geplant. Über Rundmails werden wir Anleitungen zur persönlichen Glaubenspraxis verteilen.

Manchmal reicht schon ein einzelnes Jesus-Wort oder ein Psalmvers… Wenn man ihn intensiv bedenkt, sich laut vorsagt und den Tag über mit sich trägt, entfaltet er starke Trostkraft – wie ein Kraut seinen Duft entfaltet, wenn man daran reibt. Probiere es aus: Vielleicht nimmst du deinen Tauf- oder Konfirmationsspruch, oder schaust in deine Bibel und suchst ein mutmachendes Jesus-Wort aus den Evangelien. Schreibe es ab und trage das Kärtchen mit dir. Oder hefte es an den Spiegel. Auch ein Liedvers aus dem Gesangbuch kann solchen Duft entfalten. Im Buchhandel gibt es die "Losungen", die darum so heißen, weil dort für jeden Tag ein Satz ausgelost ist, mit dem Gott uns ausrichten und orientieren möchte. Vergessen wir es nie: Gott ist freundlich an unsere Seite getreten, als er Weihnachten als kleines Kind gekommen ist. Und der Sieger über den Tod, der auferstandene Jesus, sagt uns: "Ich bin bei euch an allen Tagen! Darum: Fürchte dich nicht!"