Pfarrer und Ordinierte

Jörg Gintrowski

Jörg GintrowskiJörg Gintrowski ist seit Januar 2004 Pfarrer im Gemeindebezirk Wenigenjena.

Jörg Gintrowski ist am 14.09.1964 in Berlin geboren worden. Nach Studium der Theologie in Tübingen, Heidelberg und Jerusalem wird er am 27.11.1993 in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz zum Pfarrer ordiniert. Nach einem kurzen Pfarrdienst in Berlin-Lichtenrade arbeitet er von 1994 bis 2004 als Pfarrer am Dom zu Luckau. Dort wirkt er u.a. an der Gründung des CVJM Luckau, der Einführung von Glaubenskursen und der Entwicklung der Aufwind-Gottesdienste mit. Er nimmt wichtige Impulse aus der Gemeindeaufbaubewegung und dem Willow-Creek-Netzwerk auf.

Seit 2004 ist er als Pfarrer in unserem Gemeindebezirk auf einer spendenfinanzierten Stelle tätig. Schwerpunkte seiner Arbeit sind u.a. Gemeindeseminare, Jugend- und Konfirmandenarbeit, Aufwind-Gottesdienst, Gewinnung und Begleitung von Ehrenamtlichen, und Geschäftsführung des Gemeindebezirks.

Christoph Rymatzki

Dr. Christoph RymatzkiDr. Christoph Rymatzki ist seit Februar 2017 Pfarrer im Gemeindebezirk Wenigenjena.

Christoph Rymatzki, am 10.12.1965 in Saalfeld geboren, verbrachte Kindheit und Jugend in Schönebeck/Elbe, wo er durch die Landeskirchliche Gemeinschaft und das Julius-Schniewind-Haus wesentliche theologische Impulse erhielt. Nach dem Studium der Theologie in Halle/Saale, Budapest, Tübingen promovierte er über die Judenmission des Halleschen Pietismus und wurde Gastvikar der Ev. Kirche im Rheinland. Als Pfarrer der Ev. Kirche der Kirchenprovinz Sachsen wurde er am 23.01.2000 in seiner ersten Pfarrstelle in Niederorschel zum Pfarrer ordiniert. Er ist verheiratet mit Silke Mack-Rymatzki und hat drei Töchter.

Seit 2013 ist er Honorardozent am Diakonischen Bildungsinstitut Johannes Falk Eisenach und seit 2011 Vertreter der EKM in der Historischen Kommission zur Erforschung des Pietismus. Vor seiner Ordination war er 17 Jahre ehrenamtlich in der Kinder-, Jugend-, Saitenspiel- und Studentenarbeit von Landeskirchlicher Gemeinschaft, CVJM, GGE und Campus für Christus tätig. Er möchte in Verkündigung, Seelsorge und Gemeindeaufbauprojekten über den tragenden Grund des Lebens und Glaubens nachdenken, darüber ins Gespräch kommen und dabei stets die Begegnung mit Gott als lebendigem Gegenüber suchen.

Seine Schwerpunkte im Gemeindebezirk sind die Begleitung der Hauskreise, Morgengottesdienst-Mitarbeiter, Senioren, und Konfirmandenarbeit. Er ist Ansprechpartner für Belange der Schillerkirche und der Marienkirche.

Ortrud Eckstein

Ortrud EcksteinOrtrud Eckstein ist seit dem 27. März 2011 ordinierte Prädikantin.

Sie ist mit pastoralen Diensten betraut, die mit der Schillerkirche "Unser lieben Frau" in Wenigenjena und der Gebetsbruderschaft Jena in Beziehung stehen.